¡Qué calor!

Posted in Aktuelles, just my two cents on 29. August 2010 by Andalucía-Life

„¡Qué calor!“ hört man in den letzten Tagen, wo immer man auch hingeht – wenn man irgendwo hingeht. Eigentlich versucht man, sich so wenig wie möglich zu bewegen und sich im klimatisierten Haus oder am Pool aufzuhalten. Die Blumen haben wir schon unter das Terrassendach gestellt, die Sonne verbrennt den Pflanzen die Blätter. Den Fischteich füllen wir täglich mit frischem Wasser auf und trotz eifrigen Bewässerns lassen die Palmen bereits einige ihrer Wedel hängen. Selbst in der Nacht und am frühen Morgen ist es heiß und 90% Luftfeuchtigkeit läßt den Schweiss in kleinen Bächen den Körper herunter rinnen. Dazu kommen die Mücken, die trotz Moskitonetzen vor allen Fenstern immer wieder einen Weg ins Haus finden und auch eine Chance, Dich zu stechen.

Doch wenn ich in den Nachrichten aus Deutschland Bilder von Dauerregen und Überflutungen sehe, dann bin ich froh, hier zu sein. Aufgrund des immensen Regens im vergangenen Winter waren die Wasserspeicher randvoll und wir haben keine Wasserknappheit, können also auch einmal öfter duschen.

Und mit einem netten Cocktail und frischen Pfirsichen aus unserem Garten  sieht die Welt dann sowieso schon wieder ganz anders aus.

Die Stunde der Hunde

Posted in just my two cents, Natur with tags , , on 19. August 2010 by Andalucía-Life

Wenn man als Resident in Andalusien lebt, bieten sich einem verschiedene Möglichkeiten. Eine Haus in einer Urbanisation, oft mit Gemeinschaftspool, vermittelt ein völlig anderes Lebensgefühl als eine Finca auf dem Campo, wo die nächsten Nachbarn erst in ein paar hundert Metern Entfernung zu finden sind. Lebt man, so wie wir,  im Außenbereich, hört man andere Geräusche und ist von viel mehr Gerüchen umgeben als ein Stadtbewohner. Das Zirpen der Grillen in den Abendstunden kann so laut sein, dass man unwillkürlich die Stimme erhebt, wenn man sich auf der Terrasse unterhält. Und der Duft von Jasmin kann so schwer in der Luft liegen, dass es einem in heißen Nächten schier den Atem raubt.

Und in jeder Nacht, egal ob Sommer oder Winter, ob warm oder kalt, erschallt das Bellen und Jaulen der Campohunde. Einer bellt in die Dunkelheit,  der nächste antwortet und innerhalb von Minuten geht ein Kläffen und Jaulen durch das ganze Tal. Eine kurze Ruhepause, sie währt nur Sekunden, dann beginnt das Spiel von Neuem. Auf fast jedem Grundstück wachen ein oder zwei Hunde und dementsprechend laut wird die Nacht.

Normalerweise ist dies die Stunde zwischen zwei und drei Uhr morgens, da liege ich wach im Bett, lausche dem traurigen Konzert und nutze die Zeit, um nachzudenken.

Und um nichts in der Welt möchte ich woanders sein!

Torremolinos

Posted in Tipps und Informationen with tags , , on 18. August 2010 by Andalucía-Life

Torremolinos ist einer der bekanntesten Urlaubsorte an der Costa del Sol und steht für „all inclusive“, Bettenburgen und Massentourismus. Und tatsächlich ist man hier richtig, wenn man auf der Suche nach endlosen Partynächten ist.

Allerdings hat Torremolinos einen der schönsten Sandstrände an der Costa del Sol, das macht die Stadt auch für Familien mit Kindern interessant.

Mehr Informationen über Torremolinos erhalten Sie auf Andalucía-Life.net

Stierkampf in Málaga abgesagt

Posted in Aktuelles, just my two cents, VIPs with tags , , , on 15. August 2010 by Andalucía-Life

Gerade habe ich diesen Artikel bei Welt-Online gefunden!

Besonders erfreulich finde ich, dass selbst in Andalusien im Rahmen der Feria nicht mehr genug Interesse am Besuch eines Stierkampfes besteht. Nun muss es  sich nur noch bis zu Tennislegende Boris Becker herumsprechen, dass es sich beim Stierkampf um Tierquälerei handelt. Der hatte nämlich in der vergangenen Woche nebst Gattin Lilly den Stierkampf in Marbella besucht und war deswegen in die Kritik geraten.

Neuer Andalusienführer

Posted in Aktuelles, Tipps und Informationen with tags , , , , on 14. August 2010 by Andalucía-Life

Der Andalusienführer „Andalucía-Life“ versorgt Sie jeden Monat mit Impressionen, Reiseberichten und Städteportraits aus Andalusien. Hier erhalten Sie tolle Fotos, Tipps und aktuelle Informationen, die über den Inhalt eines üblichen Reiseführers hinausgehen. Kultur & Kulinarisches, Lifestyle und Insidereinblicke – ein Muß für jeden Andalusienfan!

Sie erhalten diesen neuen Service unter www.andalucia-life.net.

Starlite Gala in Marbella

Posted in VIPs on 9. August 2010 by Andalucía-Life

Am 07. August hatten die amerikanische Schauspielerin Eva Longoria und ihr spanischer Kollege Antonio Banderas zur Starlite Gala  in das  Hotel Villa Padierna zu Gunsten ihrer Stiftungen „Eva’s Heroes“ und „Fundación Lágrimas y Favores“ eingeladen.

Da zur gleichen Zeit Michelle Obama mit ihrer Tochter in der luxuriösen Anlage residierte und Eva Longoria sich im Wahlkampf intensiv für Barack Obama engagiert hatte, hofften Gäste und Veranstalter auf die Teilnahme der First Lady. Der Preis für ein Ticket zu dieser Veranstaltung lag bei rund € 1.000,– und falls die Präsidentengattin sich hätte durchringen können, die gute Sache zu unterstützen, wären über 200 Teilnehmer mehr erschienen, die ihre Tickets zu einem weitaus höheren Preis erworben hätten.

Allerdings verlautete aus dem Umfeld des Veranstalters, dass die First Lady ihren letzten Urlaubsabend lieber bei einem ruhigen Abendessen mit guten Freunden verbringen wollte. So blieb es bei ca. 400 verkauften Tickets für den guten Zweck.

Ein Video des Events und das Programm, das die Celebrities geniessen durften,  könnt ihr euch auf der Website der Starlite Gala ansehen.

Pfirsichernte in Sicht

Posted in Natur on 9. August 2010 by Andalucía-Life

Gerade habe ich mich mal in unserem Obstgarten umgesehen und dabei entdeckt, dass in der nächsten Woche wohl die Pfirsichernte auf uns zu kommt.

Das ist schön, denn die letzten Aprikosen haben wir vor fast vier Wochen gepflückt und die Zwischenzeit mussten wir mit Obst aus der frutería überbrücken.

Da wir hier die Früchte am Baum reif werden lassen, sind sie wesentlich größer als jene, die im deutschen Supermarkt zu kaufen sind. Unser Nachbar hat übrigens tolle Weintrauben.